Die Stadt

Die Stadt Weißensee, mit ca. 3.500 Einwohnern, liegt im Landkreis Sömmerda und gilt als florierender, wachstumsorientierter Gewerbe- und Touristikstandort im Herzen Thüringens. Zur Stadt gehören die eingemeindeten Ortschaften Ottenhausen, Scherndorf und Waltersdorf.

mehr zur Stadtgeschichte

mehr zu den Ortsteilen von Weißensee

Stadtwappen

Das Wappen der Stadt zeigt im blauen Felde zwei aufgerichtete, gegeneinander gekrümmte silberne Fische und zwischen ihnen in der Mitte einen sechsstrahligen Stern. Die zwei Fische symbolisieren den Oberen und den Niederen Weißen See. Der goldene Stern symbolisiert Burg und Stadt Weißensee.

Die ältesten bekannten Darstellungen des Weißenseer Wappens finden sich auf Brakteaten aus der Zeit von 1280 - 1340. Die jetzige Wappengestaltung wird seit dem 19. Jahrhundert verwendet.